29 Flüge und zweimal um die Welt: Meine Flug-Routen 2019

93.640 km – up in the air. Mehr als zweimal um die Welt in den ersten 12 Monaten: Meine Flug-Routen 2019. Meine Eltern sind verrückt und ich bin so dankbar! 13 Länder bereise ich in meinem ersten Jahr und so erlebe ich viele verschiedenen Kulturen, Menschen und Eindrücke und genieße die Zeit an Board.

Das sind die Highlights der Reisen – Kapstadt, Hawaii & Bali

13 Länder sind schon echt viel. Aber ob ich jetzt zwei Stunden im Auto gefahren werde oder 2 Stunden in die Sonne Spaniens fliege, ist ziemlich gleich oder letzteres sogar aufregender. Auf Reisen dreht sich ohnehin alles nur um mich. Im Flieger, wie in der Bahn habe ich die volle Aufmerksamkeit.

Lifestyle in Kapstadt an Silvester

Elternzeit in Kapstadt, Südafrika

Meine Eltern lieben Südafrika. Deshalb haben sie bereits vor meiner Geburt bei einem Lufthansa Deal nach Kapstadt zugeschlagen: weniger als 1.230 Euro pro Erwachsenem und ich kostete nur 129 Euro Steuern. Für einen Monat während der Elternzeit ging es für uns drei in der Business Class ans Kap der guten Hoffnung. So konnte ich auch im europäischen Winter unter der Sonne Afrikas meine Eltern und auch mich und meinen Körper besser kennenlernen. Es gibt einfach nichts schöneres als ohne Kleidung frei strampeln zu können.

Faszinierende Natur auf Hawaii

Kauai und Big Island of Hawaii

Ein nächster Deal kam per Twitter auf Mamas Handy. Von Helsinki nach Hawaii in der Business Class für unter 1.140 Euro pro Erwachsenem und 80 Euro Gebühren für mich. Da haben meine Eltern keine Sekunde gezögert.

Hawaii ist für jeden ein Traum und hier werde ich das erste mal tagelang am Strand spielen. Ich freue mich schon auf den Helikopter Rundflug durch die grünen Schluchten und entlang der steilen Küsten.

Entspannung und Ausgleich auf Bali

Entspannen auf Bali, Indonesien

Da zeitgleich ein super Angebot für Bali mit Start in Izmir, Türkei, (unter 1.200 Euro pro Erwachsenem) in der weltbesten Business Class von Qatar Airways buchbar war, haben meine Eltern beschlossen, dem regnerischen Herbst zu entfliehen und die Wärme und Ruhe Balis zu erleben. Mal schauen, ob ich sie zur Ruhe kommen lasse.

Städtetrips mit einem Baby

Während Langstreckenflüge in der Business Class echt komfortabel sind, reisen wir auch den ein oder anderen Trip durch Europa. Dafür reicht Economy vollkommen aus. In maximal zwei Stunden ist man an allen Ecken des Kontinents und kann neue Länder entdecken.

Ob Kurz- oder Langstrecke – Hauptsache dabei

So ging es zum Beispiel kurz zu meiner Tante nach Alicante. Die hat dort eine tolle Finca mit Pool. Und gerade bei Städtetrips ist es toll mit Kind unterwegs zu sein. Man entschleunigt. Keine langweiligen Museen, Kirchen oder Touren entlang der Touristen-Pfade. Das nächste Cafe mit tollem Frapochino ist gleich in der Nähe und es ist viel besser Leute zu beobachten, als durch die Stadt zu hetzen und alle Hot Spots auf der Liste abhaken zu müssen. Man lernt das Leben der Einheimischen viel besser kennen und bekommt so viele neue Eindrücke.

Die Flugrouten im Detail

39 Flüge und dreimal um die Welt: Meine Flug-Routen 2019 über 4 Kontinente. Auch wenn ich Asien nur mit Türkei, Doha und Bali abdecke, sind es geographisch gesehen 4 Kontinente.

4 Kontinente … nur Ozeanien und die Antarktis fehlen

Die weiteste Reise geht nach Hawaii mit 15 Stunden reiner Flugzeit und die Flüge nach Südafrika sind mit 11 Stunden die Längsten.

Ich fliege mit folgenden Airlines:

Insgesamt sind es acht verschiedenen Airlines. Am liebsten fliege ich mit Qatar Airways gefolgt von Turkish Airlines. Die bieten super Service, Essen und sehr gute Sitze sowohl in der Business, als auch in der Economy Class. Auch Aegean ist sehr gut. Erst dann kommt Lufthansa.

Am meißten graut es mir vor American Airlines. meine Eltern berichten von schlecht gelauntem Personal, mieser Qualität der Speisen und auf dem Business Class Flug von Hawaii nach Los Angeles fliegen wir nachts in Sitzen, die sich nicht viel zurück klappen lassen – oje.

Ich fliege zu folgenden Zielen:

Deutschland:

  1. München
  2. Frankfurt

Europa:

  1. Athen, Griechenland
  2. Thessaloniki, Griechenland
  3. Alicante, Spanien
  4. Kopenhagen – Dänemark
  5. Stockholm, Schweden
  6. Helsinki, Finnland
  7. London, England
  8. Istanbul, Türkei

USA:

  1. Los Angeles, Kalifornien
  2. Kona, Kauai, Hawaii
  3. Lihue, Big Island, Hawaii

Asien:

  1. Izmir, Türkei
  2. Doha, Qatar
  3. Bali, Indonesien

Afrika:

  1. Johannesburg
  2. Kapstadt

Das sind die Airport Codes und Distanzen:

Flughäfen und Flugsegmente 2019
Flughäfen und Flugsegmente 2019

Insgesamt fliege ich 93.640 km und durchschnittlich 3.229 km. Der weiteste Flug war von Frankfurt nach Kapstadt mit Lufthansa im Airbus A340 in der Business Class. Der kürzeste Flug wird der Zubringer von Istanbul nach Izmir über 358 km.

Warum so viele Flüge?

Fliegen ist mittlerweile sehr billig, auch wenn die Airlines wissen wann Ferien sind und Buchungen übers Wochenende auch entsprechend einpreisen. Aber wenn man ein bisschen recherchiert und flexibel ist, gibt es immer wieder tolle Angebote. Wie man preiswert fliegt kann Du in dem Blogartikel “Reisen ind er Business Class zum Economy-Preis“, erfahren.

Das Flugzeug ist auch nur ein Spielplatz

Warum immer Business Class?

Ok, es ist alles eine Frage des Preises. Für 5-8 Stunden kann man sich auch in die Economy pressen. Darüber wird es echt hart. Da sind gleich mal die ersten beiden Urlaubstage für die Erholung vom Flug und den Ausgleich des Jet-Lags futsch. Möchte man dann noch was sehen und gleichzeitig ein Baby bespaßen – Stopp – mache das nicht! Als Angestellter hast Du ungefähr 30 Urlaubstage pro Jahr …willst du 4 oder mehr dafür opfern, dass Du verspannt und müde bist?

Das ist ein einmaliges Erlebnis:

Entspanne in der Lounge und fühle Dich wie ein König, wenn Du auf 10.000 Metern Flughöhe ein echt gutes 3-Gänge-Menü kredenzt bekommst. Entspanne in einem komplett flachen und ausreichend großen Bett und nutze das Platzangebot der Business Class. Genieße ein Glas echten Champagner. Freue Dich an den vielen netten Gesten der Crew, die fast immer ihr Bestes geben.

Papa genießt die Vorzüge der Lufthansa Business Class und ich darf zuschauen

Und wenn Du zu müde bist, oder bereits in der Lounge ausreichend gegessen hast, ist es phantastisch lange zu schlafen und mit einem Frühstück geweckt zu werden, welches wahrscheinlicher fulminanter ist, als das was Du täglich zu Hause selbst machst. Lebe!

Frühstück Happiness

Und die Kleine? Die merkt gar nicht, das etwas anders ist. Glaube mir. In den ersten Monaten und selbst in den ersten beiden Jahren, wo ein Baby bzw. Kleinkind fast kostenlos mitfliegt, wie ich es hier in dem Blog geschrieben habe, ist es egal, wie man unterwegs ist, Hauptsache dabei und eng bei Mama oder Papa.

Das macht Fliegen so angenehm!

Ich als Baby, habe so viel Platz. Auf dem Boden auf einer Decke … aber am meisten Spaß, habe ich auf dem Schoß von Mama und Papa.

Auf Papas Schoß chillen

Ist der Business Class Stuhl ausgefahren, ist viel Platz und ich kann so viel entdecken. Auch auf dem Schoß mit Papa fern zu sehen ist schön. Ton, brauche ich nicht, es reichen die bunten animierten Bilder.

Windeln wechseln … ist auch auf der Flugzeugtoilette nicht anders als zuhause.

Windeln wechseln in 10km Höhe ist auch ein Abenteuer

Man muss aber etwas auf die Hygiene achten. Nach einigen Stunden Flug, waren viele Passagiere bereits auf dem stillen Örtchen und nicht jeder reinigt alles, wenn er wieder geht. Deshalb nimmt Papa immer ein Sagrotan Spray zum Desinfizieren mit. Und wenn der beste Freund Sigi dabei ist, ist das einfach nur eine aufregende Runde zu dritt.

Wie kann man entspannt Fliegen?

In meinem letzten Blog habe ich bereits geschrieben, wie Du entspannt mit Baby reist. Diese Top 10 Reisetipps wie Du entspannt mit Kind fliegt, solltest du unbedingt befolgen.

Eingang Lufthansa Senator Lounge MUC Terminal 2 Schengen Gate G
Entspannt auf den Abflug in der Lufthansa Senator Lounge warten

Vorab in die Lounge ist eigentlich nur was für meine Eltern. Dort können sie entspannt sitzen und exquisite Speisen und Getränke genießen. Wie toll die Lufthansa Senator Lounge in München ist, liest du hier.

Sicherheit geht vor

Natürlich muss ich vor jedem Start und jeder Landung den Sicherheitsgurt anlegen. In einem meiner nächsten Blogs, zeige ich Euch wie einfach das geht.

Stillen ist die beste Waffe bei Start Landung

Am besten ist es, wenn ich mich zum Start bei Mama anschmiegen darf. Muttermilch ist wie bei allem, die beste Therapie. Ich hatte noch nie Probleme mit Druckausgleich. Ich schlucke beim Saugen oder Schlafe. Dafür gibt es vor jedem Start immer Nasentropfen, so dass die Nebenhöhlen frei sind.

Solange ich trinken kann, ist Starten, oder Landen kein Problem. Schnuller hilft auch. Und mein bester Freund Sigi ist immer mein großes Vorbild.

Sigit schaut aus dem Flugzeugfestern auf die Peloponnes
Sigi schaut aus dem Flugzeug auf die Peloponnes

Hauptsache im Arm und da ist natürlich die Bewegungsfreiheit in der Business Class der Hit. Mama und Papa haben in eine Reihe für sich und ich tolle über alle Sitze.

Baby im Flugzeug
Entspannt im Arm meiner Lieben

Bei Papa kann ich auch dösen. Aber natürlich geht es besser bei Mama. Nur wenn Mama gerade mal nicht kann, nehme ich ihren Personal Assistant.

Spielen und schlafen im Flug

Besser noch sind die Profis an Board. Die Stewards und Stewardessen sind der Hit. Die bringen mir jedes mal neues Spielzeug vorbei. Welches Spielzeug es auf Lufthansa Flügen gibt, erfährst Du in diesem Blog.

Neues Spielzeug auf jedem Flug

Bei Lufthansa, Aegean, Qatar und den anderen Airlines gibt is immer tolle Aufmerksamkeiten und der Flug ist im Nu vorbei.

Sollte ich auf der Langstrecke mal müde werden, gibt es Baby Bassinets, in denen man als Kind bis zu einer Größe von 70 cm sehr gut schlafen kann.

Im Baby Basinet schläft es sich auf der Langstrecke gut.

Ich habe auf dem Nachtflug von Frankfurt nach Kapstadt ganze sieben Stunden geschlafen. Ihr könnt Euch bestimmt denken, wie dankbar meine Eltern waren und im Flug auch ausreichend schlafen konnten.

Fazit

Fliegen ist nicht anstrengend und mit diesen Tricks sogar sehr entspannend. Man kann Fliegen zum Erlebnis machen, wenn man entsprechende Angebote wahrnimmt und First- oder Business Class für wenig Geld bucht. Wie Du siehst, haben meine Eltern ein eigenartiges Hobby. Sie sind “Aviation Geeks”, waren bereits in mehr als 70 Ländern, auf fast allen Kontinenten der Welt (die Antarktis fehlt 😉 ) und lieben es zu reisen. Das Fliegen ist da oftmals auch das Ziel. Zu sehr genießen sie den Luxus an Board. Tja, und ich muss leider mit.

Also, wann buchst Du Deinen nächsten Flug? Ich bin sicher gerne dabei.

Bis dahin, alles Liebe, Deine Vic.

Victoria lachend auf einem Bett
Vic on Vacation
Teile diesen Artikel: