Baby Test: Qatar Airways im Airbus A350-900 in der Business Class nach Johannesburg

Qatar Airbus A350 Business Class und Baby Bassinet

Ich bin bereits mehrfach Business Class mit Qatar geflogen. Doch noch nie im Airbus A350, dem neuesten Flieger von Airbus. Den habe ich bereits bei Lufthansa und Finnair getestet und jetzt darf ich endlich dieses Flugzeugmodell von der besten Airline der Welt fliegen. Also auf zum Baby Test: Qatar Airways im Airbus A350-900 in der Business Class nach Johannesburg.

Lounge-Besuch vor dem Start

Doha Airport Al Mourjan Business Lounge

Die Al Mourjan Business Lounge in Doha steht allen Reisenden auf Qatar Airways Flügen in der Business Class zur Verfügung. Die ist wirklich riesig und bietet exquisite Speisen und Getränke. Deshalb ist der Aufenthalt recht angenehm. Auch mit Baby oder Kind?

Kostenfreie Buggies und Spielzimmer mit viel Spielzeug in der Doha Al Mourjan Business Lounge

Ja, denn es gibt mehrere Bereiche für Kinder und auch für Babys, damit man die Zeit entsprechend kurzweilig gestalten kann. So wie dieses Spielzimmer mit Klötzchen, Puzzles und Büchern. Dahinter ist eine Küche, um Fläschchen oder Babynahrung warm zu machen, Wickeltisch und ein Baby-Bett, falls das Kleine schlafen möchte.

Doha Airport Mourjan BUsiness Lounge mit riesigem Wasserbecken
Doha Airport Al Mourjan Business Lounge mit riesigem Wasserbecken

Spaß macht aber auch das Planschen im großen Wasserbecken direkt hinter dem Empfang. Da springen die Wassertropfen so schön heraus, dass ich gleich selbst darin plansche.

Boarding

Warten am Gate vor einem Airbus A380

Der Flughafen in Doha ist recht groß und die Gates im Terminal D-F sind mit einem Shuttlezug schneller zu erreichen. Als Business Class Passagier darf man als erstes in den Flieger steigen, genauso wie Familien mit Kindern.

Qatar Airways Airbus A350-900 fertig zum einsteigen
Qatar Airways Airbus A350-900 fertig zum einsteigen

Dennoch hat unser Flieger an einer Außenposition geparkt und wir wurden per Bus hingebracht.

 Massive Turbine des Qatar Airbus Airways A350-900
Massives Triebwerk des Qatar Airbus Airways A350-900 mit bis zu 430kN

Über eine Treppe sind wir dann in den Flieger gestiegen. Direkt neben dem Triebwerk, dass riesig ist, wenn man direkt davor steht. Alleine die Rotoblätter haben einen Durchmesser von 3 Metern. Das ist so viel wie der Rumpf einer Concorde. Die Leistung bringt bis zu 430 kN (Kilo Newton) und ist eines der stärksten Triebwerke die gebaut werden.

Qatar Airbus A350 auf einer Außenposition am Flughafen Johannesburg
Qatar Airways Airbus A350-900 auf einer Außenposition am O.R. Tambo Flughafen Johannesburg (JNB)

Beim Rückflug starteten wir bei Tag auch von einer Außenposition am Flughafen O.R. Tambo Johannesburg (JNB). Hier konnte man den Flieger nochg enauer unter die Lupe nehmen. Auch konnte ich mit meinem eigenen Reisebuggy direkt bis an die Treppe chauffiert werden.

Der Sitzplatz in der Business Class

Toller Business Class Sitz 1K mit Platz für ein Baby Bassinet im Airbus A350-900
Toller Business Class Sitz 1K mit Platz für ein Baby Bassinet im Airbus A350-900

Der Sitzplatz ist riesig. besonders in der ersten Reihe wo noch ein eine vorgelagerte Ablage Platz für das Baby-Bassinet bietet. Bis alle Passagiere erstmal eingestiegen sind, krabelle ich noch ein wenig vergnügt darauf rum.

Sigi sitzt auch gleich mal Probe
Sigi sitzt auch gleich mal Probe

Mein bester Freund Sigi hingegen testet schon mal den Sitz. Der ist beim Einsteigen mit einem großen 60 x 30cm Kopfkissen und einer wirklich flauschig weichen Decke versehen. Außen herum sind viele Holzarmaturen, auf denen man reichlich Ablagefläche hat. Auch ein Staufach ist rechts vorhanden. Die Noise Canceling Kopfhörer befinden sich unter der linken Armlehne die sich wie der Stuhl elektronisch ausfahren lässt.

Toller 17 Zoll Bildschirm mit mehr als 400 Filmen & Serien
Toller 17 Zoll Bildschirm mit mehr als 400 Filmen & Serien

Gigantisch wirkt der hochmoderne 17 Zoll Touch TFT Bildschirm mit, Die Farben und Auflösung sind super scharf und deutlich. So gibt es HD-Kino-Erlebnis auf 12.000 km Flughöhe.

Weiträumiger offener Barbereich am Eingang mit Champagner, Früchten und Snacks
Weiträumiger offener Barbereich am Eingang mit Champagner, Früchten und Snacks

Einzigartig ist der weiträumige und offene Barbereich am Eingang. Dieser wird nach dem Start mit Champagner, Früchten und Snacks bestückt und man kann hier gut stehen und ist nicht dauern auf seinem Stuhl gefangen. Es ist zwar keien bediente vollständige Bar, wie im Airbus A380, aber eine tolle Ausstattung und macht die Kabine weitläufiger.

Qatar Airways Signature Welcome Drink "Mint-Lemon-Juice"
Lecker: Qatar Airways Signature Welcome Drink “Mint-Lemon-Juice”

Wenn man den Flieger betritt begrüßen einen gleich die Stewardessen. Es werden Menükarten ausgeteilt und es gibt einen Pre-Departure Drink. Viele wählen den hervorragenden Taittinger Champagner oder Rose von Lallier. Mein Favorit ist der “Mint-Lemon-Juice” ein erfrischender nicht alkoholhaltiger Saft aus Minze und Lemonensaft mit Zucker.

Das Baby Bassinet

Aufbau des Baby-Bassinet auf dem Rückflug direkt nach dem Start
Aufbau des Baby-Bassinet auf dem Rückflug direkt nach dem Start

Direkt nach dem Start baut eine der vielen Stewardessen mein Baby Bassinet auf.

Sigi nimmt gleich mal Platz und gönnt sich eine Mütze voll Schlaf

Dieses wird auf der Ablagefläche vo dem Sitz 1A oder 1K im Airbus A350-900 angebracht. Es hängt nicht, sonder steht darauf, so werden Erschütterung noch besser abgefangen. Mein bester Freund Sigi liegt schon mal Probe.

Vic schlummert im Baby Bassinet und die Stofftiere passen auf
Vic schlummert im Baby Bassinet und die Stofftiere passen auf

Aber auch ich habe den Start nicht wach überstanden und bin seelig auf dem Schoß von Mama eingeschlafen. Dies liegt auch darin, dass der Flieger unglaublich leise ist. Auch der Druckausgelcih funktioniert super angenehm und man merkt kaum etwas. Natürlich helfen die Nasentropfen, welche ich vorher eingenommen habe.

Vic schlummert im Baby Bassinet und die Stofftiere passen auf

Kaum sind die Anschnallzeichen erloschen geht es für mich ab ins Baby Bassinet. Meine vielen Kuscheltiere bewachen mich und sorgen für einen ruhigen Schlaf.

Kinderspielzeug

Oryx Plüschtiere als Geschenk für Vic von der freundlichen Stewardess
Oryx Plüschtiere Kamel und Kuddu als Geschenk für Vic von der freundlichen Stewardess

Qatar teilt auf sineem Flügen verschiedenes Spielzeug für Kinder aus. Für Kleinkinder und Babys werden meist Stofftierchen ausgegeben. Diesmal habe ich aus der Oryx Familie das Kamel und Kuddu von der Stewardess bekommen. Beide habe ich direkt in mein Herz geschlossen und stolz durch die Kabine getragen. Mein bester Freund Sigi, der Fuchs von Sigikid wurde sofort eifersüchtig.

Babynahrung an Board

Qatar Babynahrung an Board
Qatar Babynahrung an Board. Frucht und Gemüse Quetschies

Natürlich hat Mama ausreichend vorgesorgt und genügend Gläschen und Quetschies für mich mit an Board. Da ich aber derzeit am liebsten Brot esse, bekomme ich da auch etwas während des Caterings für die Fluggäste. Für Babys sind Frucht und Gemüse Quetschies an Board. Ich habe freie Auswahl. Es sind genügend da. Allerdings scheine ich nicht so viel Hunger zu haben und lasse die Gemüse Quetschies außen vor.

Qatar Airways – Baby Amenity Kit

Windeln, Feuchttücher, Babypuder und Lotion stehen für Babys bereit
Windeln, Feuchttücher, Babypuder und Lotion stehen für Babys bereit

Auch gibt es ein eigenen nützliches Baby Menity Kit. Dieses besteht aus Windeln, Feuchttücher, Babypuder und einer Baby Lotion. Wirklich super.

Speisen, Getränke & Service an Board

Amuse Gaulle als Start in eine kulinarische Reise
Amuse Gueule als Start in eine kulinarische Reise

Neben Turkish Airlines bietet Qatar das beste Essen an Board. Beide nutzen den Flug Caterer DoCo. Man kan bei Qatar Airways zu jeder Zeit essen und ist nicht an einen vorgegebene Ablauf gebunden. Nach einem Amuse Gueule aus Lachs und Gurke geht es mit der Vorspeise weiter.

Garnelen mit Quinoasalat als Vorspeise
Garnelen mit Quinoasalat als Vorspeise

Als Vorspeise wählt Papa Garnelen mit Quinoasalat. Dazu einen leckeren Chardonnay aus Californien. Zusätzlich wird immer frisches Brot, Butter und eine Auswahl an Öl und Essig aufgetischt. Neu ist auch das schöne flackernde Kerzenlicht. Das hat man sich bei Turkish Airlines abgeschaut.

Tortellini mit frischem Parmesan als vegetarisches Hauptgericht
Tortellini mit frischem Parmesan als vegetarisches Hauptgericht

Als Hauptgericht gab es Rinderfilet oder Kabeljau zur Auswahl. Papa hat sich diesmal für das vegetarische gericht entschieden. Die Tortellini mit frischem Parmesan waren ok, aber nicht berauschend.

Käseplatte als Nachtisch, das schmeckt auch Vic
Käseplatte als Nachtisch, das schmeckt auch Vic

Ganz im Gegensatz zur abschließenden Käseplatte. Hier bin ich dann wiedr aufgewacht und gleich mit eingestiegen. Ich habe mir die leckeren Kekse geschnappt, während Papa den Cheddar, Roquefort und Greyerzer mit einem Malbec genießt.

Godiva Pralinen mit einem warmen Frischehandtuch zum Abschluss
Godiva Pralinen mit einem warmen Frischehandtuch zum Abschluss

Nachdem der Tisch wieder abgeräumt ist, werden noch belgische Pralinen von Godiva gereicht. Zusammen mit einem Erfrischungstuch. Danach haben wir 5 Stunden geschlafen. Einen Pyjama gab es ja auch.

Frühstück vor der Landung

Griechischer Yoghurt und Früchteplatte zum Frühstück
Griechischer Yoghurt und Früchteplatte zum Frühstück

Zwei Stunden vor Landung wurde noch Frühstück serviert. Papa war wach und hat sich ein griechischen Joghurt mit Honig und frische Früchte servieren lassen. Dazu einen frisch gepressten Orangensaft und natürlich Kaffee.

Omelette mit Würstchen und gebratenen Pilzen als deftige Frühstückalternative
Omelette mit Würstchen und gebratenen Pilzen als deftige Frühstückalternative

Mama hat sich für die deftige Variante entscheiden. Da gibt es Omelette mit Würstchen und gebratenen Pilzen. Mama hat ja auch das Abendessen ausfallen lassen.

Qatar Airways Pyjama in der Business Class

Pyjama auf Langstrecken Nachtflügen bei Qatar Airways von “The White Company”

Qatar Airways ist ein der wenigen Airlines welche Pyjamas auf langstreckenflügen verteilt. Von der englischen Firam “The White Company” wurden welche in den größen M und L verteilt. Allerdings hätte Mama und Papa locker S gepasst. M würde eher Ottfried Fischer passen. Zuhause werden die in der Waschmaschine gekocht. Vielleicht passen die dann besser.

Der Wickeltest

Kleine und super saubere Toilette in der Business Class
Kleine und super saubere Toilette in der Business Class

Natürlich darf das Windeln wechseln nicht ungetestet bleiben. Im Airbus A350-900 sind in der Business Class zwei Toiletten im vorderen Bereich der Kabine verbaut. Diese sind recht schmal und haben anders als der Boeing 787 Dreamliner kein eigenes Fenster. Schade. Auch ist auf der linken Seite ein unnötiges Loch. Die Baby Klappe schließt nicht bündig zur Wand. So muss man ständig darauf auchten, dass man als Baby nicht herunterfällt.

Zu kleine Wickelfläche erschwert das Wickeln
Zu kleine Wickelfläche erschwert das Wickeln

Man ist sofort mit den Füßen im Waschbecken oder gelangt an den Bewegungssensor, der dass Wasser auslöst. Windeln wechseln ist in diesem Flieger echt schwierig. Da sollte Qatar Airways beim nächsten Kabinen-Update nachbessern. Mal schauen wie es in Flugzeugen mit Q-Suite ist.

Zähne putzen von klein auf auch im Flugzeug

Besonders viel Spaß macht mir Zähne putzen. Jeden Tag gehe ich mit Mama oder Papa morgens und Abends ins Badezimmer und putze mir selbst die Zähne. Das klappt auch super im Flugzeug

Rituals Kosmetikprodukte in der Business Class Toilette

Die Seife und Handcreme sind von der coolen Marke Rituals. Da macht Hand waschen spaß. Die duften so herrlich. Auch ein Body-Spray ist vorhanden, dessen Duft schon fast süchtig macht.

Zahnbürste und Rasierer liegen bereit
Zahnbürste und Rasierer liegen bereit

Sehr hochwertige Zahnbürsten und Colgate Zahncreme liegt gut verpackt im Waschraum bereich. Die Rasierer sind leider billige Einwegrasierer mit einer Klinge. Papa hat sich damit ordentlich geschnitten und die Haut aufgesäbelt.

Spielen & Entertainment an Board

Filme schauen wie König der Löwen macht auch

Fernsehen bedeutet mir nicht so viel. Ich kenne bisher noch wenig Tiere. Aber ich erkenne jeden Hund und schreie vor Freude Wau Wau. Auch weiß ich, dass Löwen brüllen. So fauche ich immer, wenn ich einen sehe. Super fand ich König der Löwen. Dieser Disney Film hatte so schöne Farben und Bilder, dass er für einige Zeit meine Aufmerksamkeit bekam.

Aus dem Fenster gucken und die weite Savanne Afrikas anschauen

Auch etwas Abwechlsung brachte es aus dem Fenster zu gucken. Immer wenn Papa mir aktiv etwas gezeigt hat, habe ich erstaunt aus dem Fenster geschaut und versucht zu fokussieren. Dabei machte es größten Spaß die Jalousie hoch und runter zu fahren.

Auf dem Sitz rumtollen und mit dem Handtuch alles sauber machen
Auf dem Sitz herum tollen und mit dem Handtuch alles sauber machen

Toll fand ich die Erfrischungstücher die vor dem Start, nach dem Essen und vor der Landung gebracht wurden Man konnte zwischen kalten und warmen erfrischend duftenden Handtüchern aus Baumwolle wählen. Ich habe die immer zum Putzen genommen. Die Kabine muss ja schließlich sauber bleiben.

In dem genialen flachen Business Class Bett schlummern
In dem genialen flachen Business Class Bett schlummern

Auch wenn ich diesmal durchaus zwei Stunden die Kabine wach gehalten habe, weil ich ständig angefangen habe zu mosern, bin ich dann doch eingeschlafen und habe völlig gechillt auf dem Sitz geschlummert. Die Kabine war recht warm, so dass man eigentlich keine Kuscheldecke benötigte. Ich habe mich auch frei gestrampelt.

Fazit

Am liebsten schlafe ich auf Papas Arm und das recht geräumig im wunderbaren Airbus A350
Am liebsten schlafe ich auf Papas Arm und das recht geräumig im wunderbaren Airbus A350

Reisen mit Qatar Airways ist fliegen in einer anderen Liga. Keine mir bekannte Airline ist so maßgeblich auf besten Service, höchste Qualität und Kundenzufriedenheit ausgerichtet. Anders als bei vielen Airlines wird mit Fokus auf Komfort und offenem Design ein Barbereich bereitgestellt, wo andere Airlines zwei weitere Reihen reingepfercht hätten. Die proaktive bereitstellung bon Spielzeug, Windeln, Baby Bassinets, Babynahrung zeigt, auch, dass man Reisen mit Kindern bestens unterstützt. Einzigartig in der Luftfahrtbranche und ich freue mich auf mein nächstes Mal an Board.

Viel Spaß bei deinem nächsten Flug, Deine Vic.

Victoria lachend auf einem Bett
Vic on Vacation
Teile diesen Artikel: